Gedichte und Prosa aus dem Gefängnis

Am 17. Juni von 19:00-20:30 Uhr stellt Ernst S. Steffen seine Gedichte und Prosa aus dem Gefängnis vor.

Kommt für die Vorstellung in das Heinrich-Fries-Haus in der Bahnhofstraße 13 in Heilbronn.

Die Sätze „Ich werde gehen. / So einfach ist das.“ und „Ich werde nicht nach Hause kommen. / So wird es sein, / wenn ich nach Hause komme“ gehen unter die Haut, wenn man die Lebensgeschichte ihres Verfassers kennt. Der Heilbronner Autor Ernst Siegfried Steffen schrieb diese Zeilen im „Männerzuchthaus“ Bruchsal. Mit der erweiterten Neuausgabe seiner Gedichte und Prosastücke wird nun erneut die bewegende Soziographie eines Schriftstellers aus prekären Verhältnissen sichtbar.